Tipps für Ihre Hochzeitstafel & originelle Gastgeschenke

Gute Tipps für die Hochzeitstafel &
originelle Gastgeschenke aus der Wunderkammer

Die Hochzeitstafel

Zu einer Hochzeit gehört oft mehr als ein gefühlvolles Ja-Wort und eine romantische Hochzeitsreise. Location, Essen, Festtafel, Deko, Musik  und auch Gastgeschenke spielen eine Rolle. Besonders bei der Dekoration und den Gastgeschenken kann man seiner Hochzeit eine ganz persönliche Note verleihen.
Nun verfügt nicht jedes Brautpaar über den großen Geldbeutel, der Hochzeitsplaner und teure Locations auf den Plan ruft.

Tischlein deck dich!

Mit ein paar originellen Accessoires und etwas Fantasie verwandeln Sie jeden Esstisch in eine festliche Hochzeitstafel. Neben der Tischwäsche benötigen Sie passendes Geschirr, Gläser und Besteck. Auf schlichte Art sehr festlich wirken weiße Stofftischdecken. So sind sie bei der Farbauswahl der Tischdeko auch völlig frei.

Der Klassiker schlechthin und immer wieder schön sind einfache Blumenvariationen. Hübsche Blüten in einem Wasserglas nehmen z.B. nicht zu viel Platz weg und sind doch ein schöner Blickfang auf dem Hochzeitstisch. Oder Sie verzieren den Tisch dezent mit kleinen Sträußen aus Frühlingsblumen.

Wer über windgeschützte Hochzeitstische verfügt, kann auch Rosenblätter in der gewünschten Farbnuance als kleine und größere Ansammlungen in unregelmäßigen Abständen zwischen den Tellern verstreuen. Das sorgt auf schneeweißen Tischdecken für einen edlen Auftritt, ist leicht zu dekorieren und zaubert noch dazu romantische Stimmung. Sehr elegant wirken auch locker über den Tisch gezogene Perlenorganzabänder.

Kerzen für romantische Stimmung

Wenn wir schon bei der Romantik sind, dürfen Kerzen natürlich nicht fehlen. Sammeln Sie doch auf Flohmärkten und bei Tanten wie Großeltern schöne Kerzenständer. Zur Not kann sicher auch ein ortsansässiger Eventausstatter oder Partyverleiher helfen. Es muss nicht immer einheitlich sein! Ein bisschen Vielfalt auf dem Hochzeitstisch kann wunderbar auflockern, solange eine gewisse Linie erkennbar bleibt. Wer möchte kann auch Teller mit Goldrand in verschiedenen Variationen wählen. Wenn warmes Gold und reines Weiß aufeinandertreffen, wirkt Ihre Hochzeitstafel zu jeder Jahreszeit edel und luxuriös. Goldene Akzente lassen sich dabei auf verschiedenste Art und Weise setzen. Passend zum Goldrand wäre zum Beispiel auch goldenes Besteck denkbar.

Graviertes Besteck – Gastgeschenke mit Erinnerungswert

Ob nun golden, silber oder Edelstahl. Was halten Sie davon, die Namen der Gäste auf Besteck zu gravieren, anstatt Tischkarten zu benutzen? Graviertes Besteck als originelle Tischkarte und hochwertiges Gastgeschenk in einem ist immer ein Hingucker. Und zudem fühlt sich jeder Gast sofort willkommen. Egal, wie groß die Festtagsrunde ist, mit dem Namen der Gäste auf hochwertigem Besteck graviert punkten Sie immer! Sie können unser Wunderkammer-Besteck nach eigenen Wünschen auf der Vorder- und Rückseite gravieren – mit Namen, Daten, kurzen Texten und Symbolen in verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen. Das Ergebnis: persönliches und einzigartige Gastgeschenke für Ihre Hochzeit! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gerne. Ihre Gäste werden begeistert sein. Wer heiraten möchte, kommt an unseren gravierten Bestecken nicht vorbei ;-)

Wie wird eingedeckt?

Die Anordnung des Geschirrs sieht in der Regel übrigens so aus: der Teller für den Hauptgang kommt als erstes auf den Tisch, Vorspeisen- oder Suppenteller obendrauf. Bei einem Dinner wird das Besteck klassisch neben dem Teller platziert: Links finden sich die Gabeln, rechts die Messer und Löffel. Elegant und festlich angerichtet, wird das gravierte Besteck neben feinen Stoffservietten präsentiert – farblich abgestimmt mit dem restlichen Arrangement.

Die Servietten dezent falten und auf den Teller für den Hauptgang oder neben die linke Besteckreihe legen. Stellen Sie danach die Gläser oberhalb der Messer auf. Ganz außen wird das Wasserglas positioniert, links daneben die Weißweingläser und in der Mitte ein Rotweinglas. Fertig ist ein edler Gesamteindruck! Mit Lichterketten, Windlichtern oder Lampions zaubern Sie zudem eine Atmosphäre voller Gastlichkeit und Herzlichkeit.

Anregungen für das Hochzeitsbuffet

Sie möchten auch das Buffet selbst anrichten? Hier ein paar Anregungen für leckere Hingucker, die einfach zum Selbermachen sind. Obst ist hervorragend geeignet, um “etwas Farbe ins Spiel” zu bringen. Wählen Sie dazu verschiedene Kombinationen aus Früchten passend zur Saison aus, zum Beispiel eine Dekoration aus leckeren Erdbeeren, Himbeeren, Melone oder Kirschen. Kräftige Rottöne gehen mit goldenen und weißen Akzenten eine wunderbare Verbindung ein. Aber auch Limonen wirken als Farbtupfer wunderbar frisch auf Weiß!

Haben Sie genügend Vorlegebesteck?

Ein guter Tipp für selbst gestaltete Buffets: Wer kennt das nicht. Ein Buffet mit vielen bunten Salaten und Nachspeisen, bei dem das Salatbesteck aus dem Kartoffelsalat zu später Stunde aus Ermangelung einer Alternative dann schon mal kurzzeitig im Tiramisu landet… Auch wenn es auf diesem Weg vielleicht schon zu Inspirationen für neue Rezepte kam, raten wir dennoch dazu, immer für ausreichend vorhandenes Vorlegebesteck zu sorgen.
Mit einem Spruch oder dem Namen des Brautpaars gravierte Servierlöffel oder Tortenheber in ausreichender Anzahl verleihen dem Buffet auf originelle Weise eine persönliche Note und sorgen nebenbei für trennscharfe Gaumenfreuden.

Dekorative Deserts

Beim Anblick der farbenfrohen Fruchtspieße auf Smoothies im Glas läuft einem gleich das Wasser im Mund zusammen. Das schöne dabei: diese süße Nachspeise kann auch von kalorienbewussten Gästen bedenkenlos verzehrt werden. Für die weniger kalorienbewussten Genießer und Süßmäuler empfehlen wir kleine Muffins oder Törtchen, am besten hübsch verziert.

Mit Candy Bars im Trend

Immer mehr im Trend liegen auch komplette „Candy Bars“ mit hübsch dekorierten süßen Versuchungen. Zu den beliebtesten Leckereien für Candy Bars zählen schon seit vielen Jahren Macarons , Cake Pops, Muffins und Cupcakes. Am besten auf Etageren oder Elementen aus Glas drapiert. Perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch lassen sie sich ideal aus der Hand snacken, ohne sich dabei seine Abendgarderobe zu ruinieren. Grundsätzlich gilt: Die Candy Bar auf einer Hochzeit kann gar nicht bunt genug sein. Bei Glasur und Topping könnt ihr euch also so richtig austoben. Lollis, Zuckerstangen oder Marshmallows runden das süße Vergnügen wunderbar ab und sind schnell besorgt.

Viel Spaß beim Dekorieren wünscht die Wunderkammer!

 > zu den Vorlegebestecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 + siebzehn =